Selbstrettungs-Schwimmtechniken

Über den Unterricht

Die ISR Techniken und Ziele sind einzigartig. ISR ist kein Schwimmprogramm im herkömmlichen Sinne. ISR legt Wert darauf, mehr als nur Schwimmtechniken zu trainieren und strebt danach ein umfassendes Selbstrettungsschwimmprogramm anzubieten, damit Kinder sich im Notfall selbst helfen können.

Wir unterscheiden je nach Alter des Kindes zwei verschiedene Techniken:

  1. Drehung in die Rückenschwebelage (für Babys von 6-12 Monate):

    Dies ist die grundlegende Überlebensschwimmtechnik für Babys, die bereits sitzen und krabbeln können. Ihrem Kind wird gelehrt, wie es sich aus der Bauchlage mit dem Gesicht im Wasser auf den Rücken dreht und schwebt, um sich ausruhen und atmen, und sich bei einem Unfall durch Schreien bemerkbar machen zu können. Diese Fertigkeit wird durchschnittlich nach 4 Wochen beherrscht.Rückenschwebelage

  2. Die Schwimm-Schwebe-Schwimmtechnik (für Kleinkinder ab 1 Jahr):

    Voraussetzung für dieses Programm ist, dass Ihr Kind sicher laufen kann. Hier wird ihm gelehrt mit Gesicht nach unten und geöffneten Augen zu schwimmen, sich auf den Rücken in die Schwebelage zu drehen, um sich ausruhen und atmen zu können und sich dann wieder auf den Bauch zu drehen, um das Schwimmen fortzusetzen bis es den sicheren Rand oder die Treppe erreicht. Diese kombinierte Fertigkeit kann je nach Alter und motorischen Voraussetzungen in ca. 6 Wochen erlernt werden.

Infant Swimming Resource verwendet spezielle Signale und Methoden, um verbalen als auch non-verbalen Kindern das Schwimmen zu lehren. Die Technik, einem Kleinkind zu zeigen, sich selbst im Wasser zurechtzufinden, basiert auf Erkenntnissen aus Bereichen des sensorisch motorischen Lernverhaltens von Kindern als auch ihrer Psychologie und Entwicklung. Die praktische Umsetzung allerdings muss jedem Kind mit seinen physischen Fähigkeiten individuell angepasst werden.

Details zum Unterricht

Der Unterricht findet 5 Mal die Woche, von Montag bis Freitag statt. Jede Unterrichtseinheit beträgt ca. 10 Minuten. Der speziell dafür ausgebildete Instruktor ist ganz alleine mit Ihrem Kind im Wasser. In einer kurzen individuell auf Ihr Kind abgestimmten Stunde kann sehr viel erreicht werden. Täglich wird ihm die gleiche 10 Minuten Einheit zugewiesen. Sie können damit rechnen, dass es 4–6 Wochen braucht, bis Ihr Kind die Selbstrettungsschwimmtechniken sicher beherrscht.

Aktuelles (Juni 2016):

Aufgrund des leider mangelnden Interesses an ISR-Training in Deutschland habe ich mich als Instructor ab 2012 in den USA nicht weiter rezertifizieren lassen, da es mit hohen Kosten verbunden ist. Dennoch biete ich weiterhin ein Selbstrettungstraining
in von mir abgewandelter Form in meiner Privatschwimmschule Fit & Safe in Köln (Rath / Heumar) an.